FAQ

Wann sollte ich einen Hochzeitsfotograf:in buchen?

Sie sollten einen Hochzeitsfotografen so früh wie möglich buchen bzw. eine erste Kontaktaufnahme starten, damit er an Ihrem Hochzeitstag nicht ausgebucht ist. Sie sollten den Fotografen frühst möglich treffen, um sich gegenseitig kennen zu lernen. Denn für diesen großartigen Tag, sollte der Fotograf zu Ihnen "passen". Natürlich sollte Ihnen auch seine Arbeit gefallen aber all das, lässt sich in einem Vorgespräch sehr gut besprechen. So haben Sie noch genügend Zeit, sich nach einem anderen Fotografen umzusehen.

Warum ein seperates Brautpaarshooting?

Oftmals ist die Zeit am eigentlichen Hochzeitstag viel zu knapp, um allen Gästen, den eigenen Fotowünschen und dann auch vielleicht noch dem Fotografen mit seinen Ideen gerecht zu werden. Auf der anderen Seite hätte man gerne tolle & einzigartige Paarfotos, welche natürlich auch sehr stark von dem Spot, dem Licht und der Tageszeit abhängig sind. Ein Spagat, der schwerlich zu meistern ist. Viele Paare trennen mittlerweile das Paarshooting von dem eigentlichen Hochzeitstag, um sich diesen Stress zu nehmen.

Was ist ein Getting Ready?

Getting Ready bedeutet übersetzt soviel wie sich fertig machen oder auch vorbereiten. Es ist der Teil des Tages, an dem sich Braut und Bräutigam für die Trauung fertig machen. Das Getting Ready Shooting ist also die fotografische Begleitung der Vorbereitung. Dieser Abschnitt des Tages hat seinen ganz eigenen Charme und eine besondere Atmosphäre. Oft herrsch zu diesem Zeitpunkt eine gewisse Grundnervosität. Da die Trauung aber noch einige Stunden entfernt ist, ist alles noch relativ ruhig und entspannt.

Welche Hochzeitslocations gibt es hier?

Zum Beispiel bietet die historische Wasserburg Haus Graven in Langenfeld mit ihrem besonderen Ambiente einen würdigen Rahmen und macht das Fest zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Des weiteren haben wir hier die Wipperaue, die alte Schloss- oder Eventfabrik in Solingen, die Marienburg in Monheim und das Schloss Benrath, um nur einige zu nennen.

Als reiner Fotospot bietet sich der Rhein, der Medienhafen in Düsseldorf oder auch der Garather Schlosspark an.

Wie teuer ist ein Hochzeitsshooting?

Wenn wir uns nach dem Kennenlernen das gegenseitige Vertrauen schenken, werden wir alle Details zu Eurer Hochzeit oder dem Event beim mir in Düsseldorf oder vor Ort besprechen.

Vielleicht werdet Ihr Euch fragen, welche Kosten für die Hochzeitsfotografie auf Euch zukommen.

Die Kosten hierfür bewegen sich bei mir, ohne Anfahrt, zwischen 369 € und 899 € für die Begleitung von 2 bis 6 Stunden.

Gerne biete ich Euch an, dass das Brautpaar-Shooting von dem Hochzeitstag gelöst stattfinden kann. So können wir in entspannter Atmosphäre schöne Paarfotos zaubern.